Shopware 6

Eines der bekanntesten und populärsten Shopsysteme hat einen gewaltigen Versionssprung vollzogen. Shopware stellt von 5.5 auf 6 um.

Was auf den ersten Blick nur nach einem kleinen Update klingt, ist jedoch ein kompletter Systemwechsel.

Shopware 6

Im Jahr 2018 wurde Shopware 5 über 800.000 mal heruntergeladen. Alle Shopware Shops zusammen haben in Summe einen Umsatz von ca. 5,8 Milliarden Euro erwirtschaftet.
Shopware 6 als bislang letzte Version setzt diesen Erfolg fort und geht gleichzeitig neue Wege. Der Kunde soll in den Einkaufswelten stöbern wie in echten Ladengeschäften, steht als Absicht hinter den Intentionen der Entwickler. Menschen eine Vielzahl von geräteunabhängigen Kaufmöglichkeiten zu bietet, ist somit das erklärte Ziel.
Der Gedanke des Storytellings in den Einkaufswelten wurde weiter verfeinert und auf einen neuen Level gehoben. Die Absicht ist klar zu erkennen, weg von der technischen Ebene hin zum emotionalen Einkaufserlebnis. Der Kunde steht immer im Vordergrund. Nicht er muss dem Shop folgen und verstehen, sondern der Shop wird den Kunden verstehen und ihm folgen.
Software muss sich dem Menschen anpassen und nicht umgekehrt. Was nach einem etwas platten Werbeslogan klingt, rückt mit dem neuen Kern von Shopware 6 erstmals in greifbare Nähe.
Der Ansatz bedeutet nicht weniger, als E-Commerce zu jeder Zeit, an jedem Ort und auf jedem Gerät.
Shopware 6 wurde entwickelt, um neue Märkte zu erschließen, neue Kunden anzusprechen und neue Wege zu gehen.

Navigation Shopware 6

Neues Backend

Am augenfälligsten ist das komplett neue Backend von Shopware 6, das jetzt auch responsive und somit handytauglich ist. Das macht kurzfristige und schnelle Eingriffe mit dem Smartphone möglich.
Das neue Backend wirkt aufgeräumt und übersichtlich. Menüs, die sich nach rechts öffnen erlauben eine schnelle Navigation durch die Unterseiten.

Neueinsteiger werden sich im neuen Backend von Shopware 6 schneller zurechtfinden.

Shopware 6 Verkauf

Shopware 6 ist neu

Zu sagen, Shopware 6 ist der Nachfolger von Shopware 5, wäre in diesem Fall wirklich zu einfach. Sowohl in Technik als auch in Administration eröffnen sich hier ganz neue Felder.
Shopware 6 verlässt hier endgültig den klassischen Onlineshop und vereint mithilfe der API neue Verkaufskanäle, um den Kunden dort zu erreichen, wo er unterwegs ist.

Shopware 6 - Erlebniswelten

Die neuen Erlebniswelten

Die bisherigen Erlebniswelten wurden konsequent erweitert und ausgebaut. Shopware 6 möchte hier das Einkaufserlebnis kanalübergreifend und unabhängig von Geräten stattfinden lassen. Durch die intuitive Führung im neunen Backend wird die Handhabung für den User einfacher. Per Drag and Drop können Elemente ohne lange Einarbeitungszeit einfach positioniert werden.

Update Shopware 5 auf 6

Das Update Shopware 5 auf 6

Shopware 6 ist ein völlig neues Produkt. Es wird sowohl im Frontend wie auch im Core auf neue Technologie gesetzt. Ein herkömmliches Softwareupdate ist somit leider nicht möglich. Aber natürlich stehen wir in einem solchen Fall an Ihrer Seite und führen Sie durch den Prozess.

Shopware 5

Shopware 5 bleibt eine fixe Größe

Shopware 5 hat eine riesige Community und der Support wird vom Unternehmen auf fünf Jahre gewährleistet. Es gibt daher keinen Grund zur Sorge. Es wird weiterhin Security Updates und reguläre funktionale Releases geben. Zögern Sie nicht, sich bei Fragen an uns zu wenden. Als zertifizierter Shopware Partner stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Shopware Community Day

Am 06.05.2019 fand der SCD Shopware Community Day in Duisburg statt. Bei diesem Megaereignis war Shopware 6 natürlich das bestimmende Thema.

Sebastian Hamann, Co-Founder & CEO von Shopware begeisterte das Fachpublikum mit seiner Vorstellung von Shopware 6.

Kann ich Shopware 6 testen?

Das ist kein Problem, setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir richten Ihnen eine unverbindliche und kostenlose Testumgebung ein.
Die ACRIS E-Commerce GmbH ist Ihre Shopware Agentur.

Kontakt
Tel.: +43 720 303750
E-Mail: office@acris.at